Vererbung

      Hallo MissMietze,
      es ist in der tat so wie Olga33 sagt..
      Ich habe seit 2006 mein Leid mit der Uveitis, und mein Sohn 93 geboren hat prima Augen..
      Während der Behandlung mit Cortinson ( als Spritze ins Auge ) war ich schwanger, und selbst diese Behandlung war
      ungefährlich für das Kind, da direkt im Auge und nicht im gesamten Körper.
      Bei mir war es sogar so, dass meine Uveitis eine Schwangerschaftspause einlegte..
      Ich habe zwei Kinder seit meiner Erkrankung geboren, die zwar Frühchen waren, wie der erstgeborene auch,
      aber dies wohl eher weil ich die Veranlagung für kurze Schwangerschaften habe und nicht wegen meiner Uveitis.
      Alle haben Adler Augen, und haben Verständnis, wenn das Buch nicht immer vorgelesen werden kann, und wenn mit Lupe, die gleich mit dem Buch welches vorgelesen werden soll angeliefert wird ( AM LIEBSTEN LESE ICH BÜCHER DIE ICH NOCH VOM ÄLTESTEN AUSWENDIG KENNE :) )