hat bereits jemand Erfahrungen mit Cosentyx gemacht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grüß dich Theechen,

      Nebenwirkungen hatte ich an und für sich keine. Es hat einfach gar nicht gewirkt waren sich die Docs auf einmal einig, als sie die OP Ergebnisse nach einer Weile begutachtet haben. Unter einer wirksamen Behandlung hätten die Komplikationen nicht in der vorliegenden Form aufkommen dürfen, heißt es.

      Inzwischen haben wir uns aufgrund fehlender Erfahrungen des Uveitiszentrums vorerst gegen Cosentyx entschieden.

      DVMB, ja ich weiß, bei RO auch, aber eben nicht mit Uveitis Hintergrund und ich mochte wissen ob es schon Erfahrungen gibt und vor allem ob dieses Mittel auch wie Enbrel einen Verdacht auf Trigger hat. Da es noch gar keiner der aktuellen Patienten in meinem Uveitiszentrum bekommt haben wir erstmal Abstand genommen. Wenn sich zeigt, dass der jetzige Versuch auch nichts bringt spring ich ins kalte Wasser und werd dann die erste da sein.

      Mir hat am Cosentyx geschmeckt, dass ich gleich auf 3 Zulassungen passe.
      Was ja auf der einen Seite gut ist, meine Gesamtkombi aber halt auch Allround-doof macht. ;)

      Musste ich letztes dran denken als ich einen Beitrag las von einem Uveitiker ohne Primär/Sekundärerkrankung. Ja, klar es IST doof, wenn man mit seiner Erkrankung ein Medi nicht bekommt, weil es auf die eigene Situation noch keine Zulassung hat. Es ist aber auch nicht besser gleich mehrere Indikationen zu haben und dann schießen die sich gegenseitig ins Aus oder summieren sich mit ihren Komplikationen. So ist's halt :) , die beste Krankheit taugt nicht, sagte mein Opa immer.

      Ciao derweil
      kira
      Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über den Kopf fliegen,
      aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.
      :saint:
    • Hallo Kira,

      Bei mir ist auch seit Monaten ein Wechsel von Remicade auf ein anderes Medikament im Gespräch. Kurz war Cosentyx ebenfalls auf der Liste der möglichen Kandidaten. Aber sowohl die Augenklinik als auch der Rheumatologe haben es sehr schnell wegen der fehlenden Erfahrungen mit der Wirkung auf die rezidivierende Uveitis ausgeschlossen. Ich wollte das Risiko auch nicht eingehen.

      Liebe Grüsse
      Theechen